Sicherheit

Sicherheit gibt es nicht zum Nulltarif. Aber: alle Anstrengungen, die die Transportsicherheit verbessern, zahlen sich letzten Endes aus.

Im Mittelpunkt aller Überlegungen zur Transportsicherheit steht bei der Spedition Bode der Mensch. Unsere LKW-Fahrer erhalten eine adäquate Bezahlung und fahren nach den EU-Sozialvorschriften. Sie werden jährlich in Sachen Arbeits- und Ladungssicherheit durch eine Fachkraft vom DEKRA geschult.

Die Ladungssicherung unterliegt der VDI-Richtlinie 2700ff. Bei der Spedition Bode stellt diese Richtlinie aber nur die absolute Untergrenze dar.

Unter der Regie einer Sicherheitsfachkraft vom DEKRA, Herrn Volker Dührkoop, sind bei Bode eigene, über die bekannten Richtlinien weit hinausgehende Ladungssicherungsregeln erarbeitet und erlassen worden. Deren Anwendung wird regelmäßig geschult und durch Praxiswerte verbessert.

Überregionales Interesse besteht an den "Bode-Foren und -Informationsveranstaltungen", auf denen sich seit 1997 Interessierte und Verantwortliche regelmäßig zum Erfahrungsaustausch treffen können.

Zuständig für das Qualitätsmanagement sind Frau Annett Becker-Lange und Herr Eckhard Bode.